Gold beim ADC für Hamburg School of Ideas-Absolventen

Die beiden Hamburg School of Ideas-Absolventen, Paul Kneer und Bilitis Kruse, haben für ihre Arbeit „Andere soziale Netzwerke“ beim diesjährigen Nachwuchswettbewerb des ADC einen goldenen Nagel gewonnen.

Entstanden sind die Motive im Rahmen ihrer Ausbildung an der Hamburg School of Ideas, betreut wurden sie von Thomas Dempewolf, Hamburg School of Ideas-Dozent und Executive Creative Director bei Interone. Die für die ZMG (Zeitungs Marketing Gesellschaft) entwickelte Kampagne zum Thema: „Das originale soziale Netzwerk: Die Zeitungen“ sollte den besonderen Community-Charakter der Zeitung herausstellen und neue Impulse für die Zeitung setzen.

Dazu die ADC-Jury: „Wie zeigt man die Notwendigkeit von Qualitätsjournalismus besser, als der Dummheit der Menschen ungeschminkt eine Bühne zu geben? Diese Hass- und Ekelpostings werden zu einem beeindruckenden Plädoyer für Bildung und Aufklärung. Großartige Arbeit!“

Mit ihrem Ansatz „Andere soziale Netzwerke versus Qualitätsjournalismus“ konnten Paul Kneer, heute Concept  Designer bei Interone in Hamburg, und Bilitis Kruse, Text und Konzeption Kolle Rebbe in Hamburg, nun also erneut eine Top-Jury überzeugen.

Wir sind so stolz und gratulieren herzlich – natürlich auch allen anderen Hamburg School of Ideas-Absolventen zu ihren Preisen und Auszeichnungen.